Anmeldung ab sofort wieder möglich!

Am Samstag, den 22. August 2020 freuen wir uns Cliff & Birte aus Düsseldorf bei uns zu begrüßen. Es erwarten Euch insg. 2 Workshops von Mittelstufe bis Fortgeschritten und unsere MiniFfmParty als Übungsparty im Anschluss.

Die aktuellsten Hygiene Maßnahmen werden befolgt und da wir COVID-19 trotz bester Ausrüstung nicht ausladen können, wird es eine kleine Gruppe werden. Ab dem 15. Juli 2020 werden alle unbezahlten Reservierungen freigegeben für die Paare auf der Warteliste.

Zu den Beiden:

„In unserem Leben vor West Coast Swing waren wir als Turniertänzer und Tanzlehrer insbesondere in den Standardtänzen zuhause. Nachdem wir 2014 auf einer Fortbildung aus Neugier einen West Coast Swing-Workshop bei Marc Heldt besucht hatten, war es um uns geschehen… Seitdem konzentrieren wir uns auf West Coast Swing.
Man findet uns nach wie vor auf der ein oder anderen Party im Bereich Standard/Latein/Salsa, aber kein Tanz kann uns so begeistern wie West Coast Swing.
Wer WCS noch nicht kennt: Ein Video sagt mehr als tausend Worte. West Coast Swing reizt uns durch viel Raum für Improvisation, Musikalität, Kommunikation im Paar und individuelle Interpretation. Außerdem ist die Musik modern und vielseitig wie bei keinem Tanz sonst.
Aber schaut selbst: https://youtu.be/v4fRV0aG3lc 2018 hat es uns nach Düsseldorf verschlagen.
Hier unterrichten wir Kurse unterschiedlicher Levels sowie Choreographien wie die WCS Rallye (Flashmob) und JT Teams. Ihr trefft uns regelmäßig als Trainer in Kursen und auf Events in Düsseldorf, Münster und NRW. Wir unterrichten deutschlandweit Workshops auf Festivals. Als Tänzer besuchen wir Events weltweit und lieben WCS für seinen sozialen Charakter.
Beide tanzen in der WSDC Turnierklasse Advance. Cliff ist “Intermediate Instructor WCS” (Global PDIA by Michael Kiehm/GSDTA by Skippy Blair) und war Deutscher Meister 2018 im West Coast Swing des Tanzverbandes TAF Germany. Birte ist Deutsche Vize-Meisterin 2019 im TAF Germany.
Cliff hatte in Münster begonnen die Szene aufzubauen zusammen mit Kathrin Schallenberg, ebenfalls Advance Tänzerin. Seit Juli 2019 unterrichtet er in der Tanzschule Dresen in Düsseldorf zusammen mit Birte.
Mehr Informationen auch unter: https://www.facebook.com/BirteCliffWCS/

Bereits im September 2019 war Cliff Pereira in Frankfurt und hat unseren Mitgliedern seine Kunst des WCS gezeigt. Diesmal besucht er uns gemeinsam mit seiner Partnerin Birte Jetter.

  • Hygiene Konzept – COVID-19 hat sich uneingeladen eingemischt, weshalb wir nur feste Paare aufnehmen und eine kleine Gruppe sein werden. Paare können beliebig gebildet werden – aber wir vermitteln nicht. Während den Workshops wird nicht rotiert!
    Wir bedauern es sehr, doch haben wir uns für eine MiniFfmParty in der Form einer Übungseinrichtung entschieden. Aufgrund der aktuellen Regelung der Landesregierung und der ständig wechselnden Situation haben wir uns entschlossen Teilnehmer mit Bändern zu kennzeichnen, die während der Übungseinrichtung rotieren möchten. Es bleibt jedem Teilnehmer frei für sich zu entscheiden, ob er diese Möglichkeit wahrnehmen möchte und auch unter welchen Bedingungen (Maske auf/Handschuhe an). Die Rotation während der Übungseinrichtung erfolgt auf freiwilliger Basis und kann nur durch Tänzern mit Band ausgeübt werden. Nicht Band-Träger können nur mit dem eigenen Partner tanzen und dies gilt auch während der Übungseinrichtung. Bandträger und nicht-Bandträger haben voneinander den Abstand von 1,5 Metern während der gesamten Veranstaltung einzuhalten. Derzeit wird die Anzahl an zu vergebenden Bändern auf 10 Personen festgelegt nach Anordnung der hessischen Landesregierung. Wir werden ggfs. 2 separate Tanzflächen anbieten, wenn sich die Lockerungen erweitern. Die Abstands- und Hygieneregeln sind dennoch von allen Tänzern einzuhalten während der gesamten Veranstaltung, wenn dies nicht den tänzerischen Bedürfnissen dienen sollte. Der Abstand von 1,5 Metern ist einzuhalten und kann auch ohne Maske erfolgen. Desinfektionsmitteln und Vorschriften zum Ein- und Ausgang werden Vorort zur Verfügung stehen und weitere Maßnahmen werden je nach Verordnung der Landesregierung Hessen umgesetzt.
    Eine Teilnehmerliste und ein Kontakt-Fragebogen wird vor Ort geführt und bis zum 12. September 2020 von WCSwing-Screen aufbewahrt – s. Anordnung der Landesregierung Hessen.
  • 2 Stunden Workshops mit MiniFfmÜbung im Anschluss – Start um 19:30 Uhr – 50 EUR pPerson. Bitte bereits 15 Minuten vorher da sein.
  • Es ist nicht möglich eine Ermäßigung zu bekommen, wenn man nur 1 Workshop besuchen möchte.
  • WCSwing-Screen und TG Hochheim Mitglieder erhalten einen Rabatt von 5 EUR für Ihre Teilnahme.
  • Wir können nicht unangemeldete Tänzer bei der Übungseinrichtung aufnehmen. Wir bitten um Verständnis.
  • Ort: Atelier Frankfurt – Schwedlerstraße 1-5, 60314 Frankfurt. Nach dem Tor in den Hof rein zum Haupteingang (Glastür).
  • **Bitte Vorkenntnisse in Sugar Push/Tuck, Underarm/Left Side/Right Side Pass und Whip mitbringen für die Workshops.
  • ** Unterricht auf Deutsch – Übersetzung können vorgenommen werden in Englisch.
  • Bootcamp für Einsteiger mit Lisa in Planung. Bei Interesse bitte melden.

Anmeldung

Unten findet Ihr die AGB – Bitte auch durchlesen!

*Der Veranstalter behält das Recht einzelne Teilnehmer zu bitten die Veranstaltung zu verlassen ohne Recht auf Rückerstattung, wenn die Regeln nicht eingehalten werden. //Hinweis: wenn "Nein" ausgesucht wird, wird die Anmeldung, bzw. Teilnahme beider Tänzer nicht angenommen.
2 Workshops besuchen sind 50 EUR pPerson. WCSwing-Screen Mitglieder und TG-Hochheim Mitglieder erhalten einen Discount von 5 EUR für 2 Workshops. // Paare bleiben fest bestehen. Es wird regelmäßig gelüftet und Getränke werden bereit stehen - Ihr könnt auch Eure eigenen mitbringen. 1 Stunde Übungsmöglichkeit im Anschluss mit Musik und Tipps von Tanzlehrern. Single Anmeldungen: wir bitten Euch einen Partner zu finden. Aus ethischen Gründen im Zusammenhang mit der COVID Pandemie möchten wir diesmal nicht vermitteln. Aus Sicherheitsgründen können wir unangemeldete Tänzer nicht aufnehmen.
Barzahlungen sind ausschließlich für WCSwing-Screen und TG-Hochheim Mitglieder möglich. Im Falle einer von der Landesregierung angeordneten "Last Minute" Stornierung, werden Rückerstattungen von 50% gewährleistet.

AGB – Allgemeine Geschäftsbedingungen

1.  Anmeldepflicht: Alle Kursteilnehmer und Partybesucher müssen vorerst angemeldet sein und eine Teilnahmebestätigung erhalten haben um an der Veranstaltung teilzunehmen. Wir können keine unangemeldeten Tänzer/-innen aus Sicherheitsgründen aufnehmen. Unangemeldet Teilnehmer können gebeten werden die Veranstaltung ohne Rückerstattung zu verlassen.
2.  Single Anmeldung: Anmeldungen werden erst bestätigt, wenn das Ungleichgewicht keinen Einfluss auf den Unterricht hat. In solchen Fällen wird es eine Warteliste geben. Wir vermitteln keine/n Tanzpartner/-in. Ist uns ein Single Tanzpartner bekannt, werden Sie zeitnah darüber informiert.
3.  Essen und Trinken: Die Veranstalter übernehmen keine Verantwortung für das spendierte Essen, bzw. auch Getränke. Wasser wird es kostenlos während den Workshops geben, dennoch ohne Gewähr. Jeder angemeldete Teilnehmer darf für seine eigene Trink-/Essensversorgung sorgen.
4. Datenschutz nach DSGVO und den WCSwing-Screen AGB_01.2020 . Mit der Anmeldung bekennt sich jeder Teilnehmer die Ordnung und Richtlinien zu respektieren und den Anweisungen der Veranstalter von WCSwing-Screen zu befolgen! Zudem bekennt und erkennt sich jeder Teilnehmer dazu, dass Bilder und Videos während der Veranstaltung aufgenommen und diese zu kommerziellen Zwecken von WCSwing-Screen genutzt werden!
5. Anmeldung stornieren, bzw. Rückerstattungen bereits gezahlter Beiträge, werden bis zum 20. Juni 2020 mit 50% des Bereits gezahlten Beitrags gewährleistet. Ab dem 21. Juni 2020 gibt es keine Rückerstattung mehr. Der Umtausch ist nicht betroffen.
6. COVID-19 Regelung. Es gelten die aktuellsten Hygiene Regeln der Bundesregierung und die auf dieser Seite publizierte Regeln. Bei nichtEinhaltung erfolgt sofortiger Zutritts-/Teilnahme-Verbot ohne Recht auf Rückerstattung.
7. Bei nichtEinhaltung der genannten AGBs kann jeder Teilnehmer ohne weiteres aufgefordert werden die Veranstaltung umgehend zu verlassen ohne jegliches Recht auf Erstattung bereits gezahlter Beträge.